14. März 2012

Ouhuuuahuuuuuahuuuuuuuuu

Weil ich am letzten Wochenende wieder einmal verstrohwitwet war und die Rasselbande sich ebenfalls für drei Tage von mir verabschiedete, bin ich am Samstag kurzerhand zum Heulen nach Springe gefahren.

Dort musste ich zum Glück trotz des schlechten Wetters nicht alleine jaulen, sondern wurde von unzähligen Stimmen und echten Timberwölfen begleitet, denn im Wisentgehege war Wolfstag.

An den Wolfstagen lädt der Tierpark ab 14.00 Uhr zur Teilnahme an verschiedenen Vorführungen ein, die sich allerdings nicht ausschließlich um die Wölfe drehen.

So fing die Veranstaltung beispielsweise mit einer Falkenshow an, die Vorstellung der Timberwölfe habe ich irgendwie verpasst, dafür habe ich dann aber staunend vor den Grauwölfen gestanden, die sich ein sehr großes Gehege mit riesigen Braunbären teilen und sich trotzdem nicht gegenseitig auffressen.

Bei der Fütterung der Waschbären habe ich schwer darüber nachgedacht, ob sich diese evtl. domestizieren lassen, so süß waren die. Zum Glück wurde ich aber gleich wieder bei der Vorstellung verschiedener Dienst- und Jagdhunde von diesem Vorhaben abgelenkt.

Ganz besonders begeistert hat mich hierbei ein Bloodhound namens Churchill, der von einer Hundeschutzorganisation vor erst drei Monaten in einem desolatem Zustand aus Ungarn gerettet wurde und sich innerhalb dieser kurzen Zeit nicht nur zu einem Prachtkerl entwickelt hat, sondern auch gleich völlig in seinem Job, nämlich dem Mantrailing, aufging. Trotz aller köstlicher Würstchen, Brezeln und sonstigen Leckereien auf hundefreundlicher Schnauzenhöhe, die all die Zuschauer durch den Park tragen, hat dieser Hund in affenartiger Geschwindigkeit "sein" Opfer aufgespürt, gemeldet und abgeschlabbert. Sensationell.

Den krönenden Abschluss bekam der wunderbare Samstag durch einen Fackelzug durch den stockdunklen Park bis zum Gehege der Timberwölfe, wo wir alle dann gemeinschaftlich gen Mond geheult haben.
Kaum zu glauben, wie schnell diese acht Stunden vergangen sind und schade, dass ich sowohl Kamera als auch Handy vergessen hatte und somit nicht auf Fotosafari konnte.

Kommentare:

Coyote hat gesagt…

Waschbären lassen sich domestizieren und sind in den USA ein nicht ganz unübliches Haustier.

Und Wölfe sind coyotenfeindlich. *grummel*

SusiP hat gesagt…

Und das ohne ein Foto mitzubringen!? *seufz*

Perle hat gesagt…

@Coyote: Ich fand die Tierparkbewohner auch schon ziemlich domestiziert. Aber abgesehen davon laufen einem hier im Wald schon einige Exemplare über den Weg. Da habe ich diese knuddeligen Bärchen ja schon fast vor der Haustür. :-)
Und Wölfe gehen Coyoten aus dem Weg. Ganz bestimmt. Wölfe sind nämlich immer artig...

@Susi: Ich hätte mich auch selbst in den Po beißen können, als ich gemerkt habe, dass kein Fotoknips in der Tasche war. *hmpf*

Coyote hat gesagt…

Wölfe fressen Coyoten. Ich finde das extrem unartig.

Füchse sind dagegen toll: http://www.flickr.com/photos/thecoyote/2895211350/in/set-72157607548626202

Ein Waschbär hat damals übrigens meinen Volvo gekillt.

Perle hat gesagt…

Füchse sind auch niedlich. Die fressen aber noch niedlichere Hasen und Nachbars Hühner.
Bei Deinem nächsten Besuch könnten wir uns ja mal spät abends auf die Lauer legen. Wir haben hier in den Weserwiesen nämlich eine Fuchsmama, die abends auf die Pirsch geht (und süße Karnickel erlegt).
Waschbären gehören übrigens in den Wald und nicht in den Motorraum...Sind ja schließlich keine Marder.:-P

Coyote hat gesagt…

Apropo nächster Besuch, ich wollte mich für Samstag anmelden... :)

Nictom hat gesagt…

/me ist ganz geknickt. Keiner besucht uns... *schnief* Dafür haben wir eine so tolle Schnuppenmaus, die weder Coyoten was tut, noch Perlen, wobei sie sicherlich reges Interesse an Perlen hätte und diese mit ihrem "Pinzettengriff" versuchen würde aufzusammeln.
Schnuppe ist mit ihrem einen Zahn auch noch nicht wirklich bissfest und hat auch nur ganz selten ein "Böckchen" in sich.

Ansonsten war es wohl ein interessanter Tag bei den Wölfen. Klingt gut, wobei ich bei diesen Nachtbesuchen von Zoos keineso guten Eindruck bekommen habe.
Achja, ab und an macht Schnuppe wie ein Löwe, aber Löwen die bellen beißen nicht... oder so ähnlich ;-)

Schönes WE wünsche ich euch!
Nictom
die nun weiter ans Streichen geht

Perle hat gesagt…

@Coyote:
Prima Idee. Es gibt gegrilltes Tier...

@Nictom: Kopf hoch. Die Saison fängt doch jetzt erst an. Da schwingen wir bestimmt noch die eine oder andere Kurve. Außerdem haben wir doch jetzt einen Wohni, der auch noch vorgestellt werden muss.

hireldi deaste??? Was´n das für eine Freischaltung???

Coyote hat gesagt…

/me ist leider nicht mehr bei Nictom in der Gegend, nichtmal im wöchentlichen Vorbeiflug. Aber wie Perlchen schon sprach, die Saison beginnt ja erst, und ich hab ein Möpnavi zum austesten. Ich hab euch nicht vergessen! :)