9. Januar 2011

Freundeskreise

Ich oute mich jetzt mal als Social-Network-Nutzer des blauen F´s.
Dazu gekommen bin ich, weil es einige - viele - meiner damaligen Klassen- und Kurskameraden (ganz im Gegensatz zu mir) in die große weite Welt verschlagen hat und ich doch tatsächlich auch nach nunmehr 18 Jahren immer noch an vielen von ihnen interessiert bin.
Wir hatten damals eine sehr innige Gemeinschaft und ich weiß noch, dass ich bei der Abifeier Rotz und Wasser geheult habe, weil ich bereits zu dem Zeitpunkt wusste, dass ich die meisten wohl nicht mehr wieder sehen würde, zumal das WWW damals in der Form von heute noch gar nicht erfunden war.

Zurück zum Thema:

Weil das hässliche Sofa, für das ich mich bereits gestern interessiert habe, noch nicht so ganz loslässt, bin ich - Danke dem Tag der offenen Tür - noch ein-zweimal drumherum geschlichen und habe mit mir gehadert.
Dabei bin ich einem "Freund" meiner Freundeliste, der mich in seinen Freundeskreis eingeladen hat, in die Arme gelaufen.
Dabei fand ich es dann doch etwas mehr als befremdlich, dass diese Person nun ausgerechnet mich fragt, wie es mir denn aktuell ginge und meinen Familienstatus abfragte.
Was soll man denn davon bitte halten? Nun ja. Im Gegensatz zu mir hat diese Person auch 405 Personen in seinem persönlichem Freundeskreis. Meiner hat da doch einen deutlich kleineren Umfang und ich kenne zumindest die familiären Verbindungen "meiner Freunde". *tzzzzzz*

Kommentare:

Andreas hat gesagt…

Das finde ich bei diesen "Freundeskreisen" auch immer befremdlich. Ich halte es so, dass ich tatsächlich auch nur Leute in den "erlauchten" Kreis aufnehme, mit denen ich schon länger zu tun habe. Jemand der nur zufällig mal einen Beitrag von mir kommentiert hat oder der in einem Forum im gleichen Thread gepostet hat, hat doch nichts in einer "Freunde"sliste zu suchen.

Nictom hat gesagt…

Ja das ist schon komisch mit den "Freunden" in solchen Netzen.
Ich bin zwar auch bei diesem Stay gedönse allerdings etwas "aktiver" auf der Wkw-Seite.
Abgesehen davon gefällt mir der "normale" Kontakt weiterhin am Besten und somit nutze ich selbst Wkw sehr sporadisch.

Aber der "Freund" konnte dir auch nicht besser bei dem Sofa helfen, oder? Also er arbeitet nicht dort und bekommt bessere Konditionen, so dass das Sofa doch gut beraten wurde?

LG
Nictom

Frau Mahlzahn hat gesagt…

Dann werde ich Dich gleich mal beim blauen F suchen gehen, ;-).

Ich finde fb aber ehrlich gesagt, auch eher sehr befremdlich -- auch wenn ich es durchaus lustig finde, dass mein erster ernsthafter Freund von vor 25 Jahren mich kürzlich gefunden hat.

Slc

Irmi hat gesagt…

Vielen Dank für die freundliche Einladung. Ich habe Platz genommen und mir ein Tässchen Kaffee eingeschenkt.
Zunächst habe ich aber meine Arbeit verrichtet und mich als Ständige Leserin eingetragen. Das macht man wohl so, wenn es einem gefällt und man wiederkommen möchte.
Habe mich über einige Post´s köstlich amüsiert.
Liebe Grüße
Irmi, die vom Neckarstrand

Perle hat gesagt…

@Andreas:
Ja, ich finde auch, man sollte dieser Liste einen anderen Namen geben, wie z.B. Bekanntenliste oder wie in den Blogs "Leserliste" o.ä.

@Nictom:
Das geht mir auch meistens auch so. Buchstaben fehlt schlicht die Mimik und Gestik. ;-)

@Frau Mahlzahn:
Fündig geworden?
In meiner Leserliste befindet sich übrigens auch ein lange verschollener Freund nebst netter Gattin. ;-)

@Irmi:
Herzlich willkommen und weiterhin viel Spaß hier.