10. Oktober 2010

Endlich warme Füße

Gestern war ich es einfach leid.

Meine Füße waren eiskalt und wollte auch nach einer Laufrunde um den hiesigen Teich, einer Hunderunde durch den Wald und nach dem Heimweg zu Fuß zurück vom köstlichen Buffet-Abend im China-Town nicht richtig warm werden.

Deshalb habe ich mir aus den Wollresten der Drops-Jacke mal eben schnell zwei superdicke, extrawarme Mary-Janes gehäkelt.



Jetzt sterbe ich mit den Dingern zwar nicht in Schönheit, aber wenigstens mit warmen Füßen. *wohlig seufz*

Anleitung: meine eigene, Klick für PDF-Datei
Wolle: Drops Nepal, 65% Wolle und 35% Alpaka, Nadelstärke 5
gekauft bei: Wollkultur Hannover

Keine Kommentare: