12. September 2010

Guckst Du

Heute morgen beim Aufwachen galt der erste Blick nicht dem bereits hellwach im Bett sitzenden Gatten, sondern der Uhr im Regal neben mir.
"Scheiße, schon zwanzig nach 10???" ist also das erste, was der weltbeste Inox von mir zu hören bekommt, welcher mich aber freundlich anlächelt und mir anträgt, einen erneuten Blick auf die Uhr zu werfen.
Tatsächlich war es erst zwanzig nach sieben und insofern hatten wir unsere Morgenverabredung nicht verschlafen, sondern noch ausgiebig Zeit den "Hallo-wach"-Kaffee im Bett zu genießen, bevor es zu früher Stunde erneut nach Hannover ging, um SIE abzuholen:

"Sie" ist eine Yamaha XTZ 750 Super Tenere, Bj. 89 im Erstlack, derzeit noch namenslos, und Inox´ neuer fahrbarer Untersatz, damit wir ab sofort wieder gemeinsam durch die Gegend cruisen können. Alleine macht es nämlich keinem von uns Spaß.



Natürlich muss hier und da noch ein wenig was geputzt, ersetzt und gewienert werden, aber immerhin...
Freitag auf mobile.de gesehen, Samstag Probe gesessen, Sonntag nach Hause gefahren.
So schnell kann es kommen.

Kommentare:

Svenja-and-the-City hat gesagt…

Wow, die sieht so geil aus. Und dann noch in meiner Lieblingslackierung für die Super Tenere. Herzlichen Glückwunsch zu der tollen Enduro.
Total neidische Grüße, Svenja

Nictom hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch!

Na dann sollten wir uns doch mal schleunigst nen gemeinsamen Termin am Möhnesee ausgucken!

Viel Spaß damit wünscht
Nictom

Perle hat gesagt…

Danke, Ihr Zwei.

@Svenja: Ich muss mich, ehrlich gesagt, erst noch an das etwas schrille Outfit gewöhnen. Bin ich doch sonst eher gedecktere Farben, bzw. Feuerwehrrot, gewöhnt.

@Nictom:
Erst einmal muss die Wüstenmaus die TÜV-Prüfung bestehen. ;-)
Das Siegel, dass sie derzeit trägt, ist was älter.

Inox hat gesagt…

Hat sie heute schon. Ohne Mängel ;)
*Freu*

Nictom hat gesagt…

Also doch nen Termin am Möhnesee :-D
Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

LG
Nictom