23. August 2010

Jungbrunnenschuhe

Mit diesem Neuerwerb vom Samstag fühlen der weltbeste Inox und ich uns wie 15 und ein Keks - maximal!

Anders ist es wohl nicht zu erklären, dass mir gestern morgen die ausgesprochen lustige Idee kam, mich auf dem Gepäckträger des getreuen Gudereit-Esels von meinem edlen Ritter nach Hause kutschieren zu lassen.

Sehr weit sind allerdings nicht gekommen. Ich schätze mal, wir hatten maximal 50 Meter zurückgelegt, bis uns an der nächsten Kreuzung ein grün-weißes Auto stoppte, dessen Fahrer uns freundlich fragte, ob er denn nun tatsächlich am frühen Sonntagmorgen schon schimpfen müsse.

Menno! Da fährt man alle 20 Jahre mal auf einem anderen Fahrrad mit und schon wird man erwischt. Gemein...

Kommentare:

Hans hat gesagt…

Sei froh, dass er nur geschimpft hat. :-) Ich mag solche spontanen, verrückten Dinge auch sehr und mache sie auch. Aber bei manchen Fahrradfahrern frage ich mich.... sind es Organspender? So wie die fahren?!

Frau Mahlzahn hat gesagt…

*looooooooooooooooool*!

So long,
Corinna