14. April 2010

Just beendet

Wenn ich eines nicht bin, dann fotogen.
Kaum sehe ich eine Kamera vor mir, versuche ich, möglichst intelligent zu gucken, was natürlich komplett nach hinten losgeht.
Irgendwie ziehe ich die Augenbrauen bis zum Haaransatz, grinse dämlich in die Kamera und sehe überhaupt aus, als ob ich mindestens 20 Kilo schwerer wäre als ich bin.
Was soll´s?

Ich präsentiere Euch trotzdem stolz mein neuestes Werk.





Grundsätzlich finde ich das Model Stockport aus dem Rowan Magazin 46 immer noch total toll. Ich habe allerdings ein bis zwei Sachen zu bemängeln:

Wie bereits erwähnt, erachte ich das Strickstück immer noch als zu kurz.
Ich werde mir auf jeden Fall noch solch einen Pullunder stricken, diesmal aber etwas länger und evtl. auch noch in einer anderen Farbe. Ein praktisches Grau oder so... ;-)

Beim nächsten Mal werde das komplette Teil in Runden stricken anstatt Vorder- und Rückteil separat, weil ich nämlich auch mit absoluten Schönstichen die scheußliche Seitennaht nicht vermeiden konnte.
Ich habe die Seitennähte zweimal wieder aufgemacht, bevor ich ansatzweise mit dem Ergebnis zufrieden war. Immerhin ist die Naht jetzt schön flach.



Am Wochenende werde ich meinen Stockport aber erst einmal in Hamburg Gassi tragen und wenn ich das zweite Exemplar gestrickt habe, überlege ich mir, ob ich dieses Exemplar nicht doch zur Adoption freigebe... ;-)

Anleitung: Stockport aus dem Rowan Magazin Nr.46
Wolle:
Rowan Cocoon, Fb. Bilberry, 80% Merino, 20% Mohair, Nadelstärke 5 und 6
gekauft bei: Spinnrad-Handarbeiten Lutz und Gruber GbR

Kommentare:

Svenja-and-the-City hat gesagt…

Mir gefällt er richtig gut, dein neuer Stockport. Besonders dieses Muster auf Brust und Rücken, das ein wenig an ein Amulett erinnert, finde ich ausgesprochen chick.

Nictom hat gesagt…

Hej, gratuiere!
Sieht doch chic aus! /me stellt schon mal bei Perle einen Stockport in taube-blau ;-)

Wünsche euch viel Spaß in HH! Grüßt mir den Matten und seine Anja herzlich!

Bin gerade total glücklich, da der örtl. Radiosender (Radio MK) mich auserwählt hat am Freitag von 14 bis 20Uhr ein Verkehrssicherheitstraining mit Tom zu machen. Und das auf dem Gelände der Verkehrswacht in Hemer. Melden soll ich mich bei der Langesgartenschau am Haupttor. Bin ja mal gespannt, um welche Blumen ich im Slalom herumfahren soll ;-)

LG
Nictom

Frau Mahlzahn hat gesagt…

Das mit der Naht fällt ja nur deshalb auf, weil Du uns so dezent darauf hingewiesen hast. Ebenso, was Deine Fotogenität angeht. Ich finde die Frau auf dem Foto jedenfalls sehr hübsch, und das Oberteil klasse (eben vertippte ich mich und schrieb: Obertgeil... was dann wohl ein Freudscher war, ;-).

Mir gefällt es jedenfalls, was Du uns hier zeigst!

So long,
Corinna

dicke, alte Frau hat gesagt…

Okay, Du schreibst, Du seist nicht fotogen, dann kann ich verstehen, warum Du nicht selbst auf dem Foto bist. Aber der Pulli ist schön und Dein Fotomodell auch, liebe Grüße, die Christiane

Perle hat gesagt…

@Svenja:
Danke, danke. Genau dieses Muster fand ich auch so einladend zum Stricken.

@Nictom:
Ich stricke Dir glatt auch einen, wenn Du die Wolle (und nur diese Wolle kaufst). Na, ist das ein Angebot?
Ganz besonders viel Spaß wünsche ich Dir beim morgigen Fahrtraining. Könnte ich auch mal wieder gebrauchen.
Deine Mail habe ich übrigens schon gelesen, komme nur nicht zum auführlichen antworten.
Kommt noch... ;-)

@Frau Mahlzahn:
Danke, danke. *rotwerd*
Mir gefällt mein Pullunder aber auch sehr. (Wenn er auch zu kurz ist.)

@dicke alte Frau:
Ich bin es selbst. Aber das ist doch eigentlich immer so, dass man selbst sein fiesester Kritiker ist, oder?
Trotzdem herzlichen Dank.

Hausmann hat gesagt…

1. Fotogen ist jeder Mensch - auch du. Du weißt es nur noch nicht. :-)
2. Ähm.... sieht ja nett aus, aber ist er nicht etwas zu kurz? Mal doof gefragt....

Perle hat gesagt…

@Herr Hausmann, zu Punkt 2:
Mein Reden, Herr Hausmann, mein Reden...

Hausmann hat gesagt…

Nach Durchsicht vieler Fotos von dir, komme ich zu dem Ergebnis: Deine Aussage, du bist nicht fotogen, ist "fishing for compliments". So... nun weißt du es! :-) ;-)

Perle hat gesagt…

Hier wird nicht gefischt.
Ich erkenne mich halt meist nur selbst nicht auf Bildern von mir wieder.
Und natürlich sind im Blog nur die Bilder von mir zu finden, die ich auch für vorzeigbar halte.
Auf den meisten Bildern, die es von mir gibt, ziehe ich unglaubliche Fratzen. Die "guten" Bilder scheinen da nur aus Versehen was geworden zu sein.
Man nehme allein mein Avatar:
Bis dieses Foto zustande kam, hat der weltbeste Inox eine Serie von 160 Fotos verschossen. Davon fand ich nur dieses eine passabel.
Soviel also zur Fotogenität... ;-)
Trotzdem danke für das Kompliment, lieber Herr Hausmann.

Und nun werde ich schnell einen neuen Post MIT Bildern schreiben und zur Abwechslung mal nicht über mangelnde Fotogenität jammern. :-D

Hausmann Hans hat gesagt…

Liebe Frau Perle.... :-)
Mach dir keine Gedanken zu der Anzahl von Fotos. Das Frau nur eines passabel findet, liegt in der Natur der Sache. :-) Für den Playboy werden 5000 Fotos gemacht, um dann davon 5 als sehenswert zu bewerten. Du siehst - du liegst im Verhältnis gut im Rennen. Sonnigen Tag für dich :-)

Perle hat gesagt…

Herr Hausmann,
noch dazu werden die Fotos in dem von Ihnen angesprochenen Magazin geschönt. Und zwar nicht zu knapp.

Hausmann Hans hat gesagt…

Du sagst es! Was ich alles machen könnte mit Photoshop :-) Da wird sogar dein Pullover länger. :-)

Gabriele hat gesagt…

Superschön!

Nähst Du von links zusammen? Dann kann so eine Naht schon vorkommen.
Rechts im Maschenstich kommt besser, evtl. rechts und links eine Masche zusätzlich stricken und 2 M in den Saum nehmen ....

Aber schlimm ist es wirklich nichts, ist halt links gestrickt, da ist es oft so

LG
Gabriele

Perle hat gesagt…

@Gabriele:
Diesen Pullunder habe ich ordnungsgemäß von rechts im Matrazenstich zusammengenäht.
Jetzt, nachdem das gute Stück gebadet und gebügelt ist, sieht die Naht auch schon nicht mehr sooo schlecht aus.