18. März 2010

Isch hab Rücken

... und Hüfte
... und Handgelenke

.... aaaaaber auch ein festgetackertes Grinsen im Gesicht, denn heute habe ich zum allerersten Male (in diesem Jahr und überhaupt) Kalle geritten.



War. Das. Schön !!!

Wer die Strecke kennt:

Kirchsiek, Eisbergen, Kloster Möllenbeck, K80, Silixen, Günters Kurve und zurück.

Kalle fährt sich aber auch wie ein Sofa, vermittelt grundsolide Sicherheit und verleitet (leider) zu einer ausgesprochen lässigen Sitzhaltung (völlig perlenuntypisch) und von daher hab ich Rücken.

Ein wundervoller Tag. *fett freu*

Kommentare:

Svenja-and-the-City hat gesagt…

Hey, sag mal: Ist Kalle nicht eine KLX500? Ein tolles Motorrad. Ich bin gerade ganz heiß auf Kalles kleine Schwester, die KLX250.
Du machst eine sehr gute Figur auf Kalle. Pass bitte auf, dass du in diesem Fall IMMER oben liegst, ja?!
Liebe Grüße, Svenja

Perle hat gesagt…

@Svenja:
Kalle ist Jörns KLE 500.
Darum muss ich auch ganz besonders gut aufpassen, dass ich Kalle keine Kratzer verpasse, während ich unten liege. ;-)
(Von meinen Knochen mal ganz abgesehen. Perlen sind ziemlich robust und werden nur von Pollen aus der Bahn geworfen.)
Und es stimmt. Die KLE ist wirklich ein tolles Motorrad. Die habe ich bislang als häßliches Entlein mit Nichtachtung gestraft - völlig zu Unrecht, wie ich Kalle gegenüber entschuldigend zugeben muss.

Inox hat gesagt…

Kalle heißt übrigens erst seit heute Kalle und ich habe die KLE schon mit dem Hintergedanken gekauft, dass die weltbeste Perle in Zukunft damit durch die Gegend bügelt ;)
Mir schwebt da eher etwas Richtung Africa Twin oder Super Terere vor.
Aber erst mal muss die Bullimotor-Revision bezahlt sein, dann kümmere ich mich um die weiteren Mopeten.
In diesem Sinne: Von nun an sollst du genannt werden Kalle, was so viel heißt wie Kalle...

Perle hat gesagt…

@Inox:
Ja neee.... is´ klar! ;-)

Schnute hat gesagt…

Ohhh... prima, Perle :-) Und natürlich auch Kalle!

Den Motor von Kalle kenne ich ja. Der macht richtig Spaß.

Ich habe heute den zweiten Versuch unternommen Erna gen Werkstatt zu bringen. Vergeblich. Spontaner Plattenschluss in der Batterie Okeee... im 7. Lebensjahr durfte das.

dicke, alte Frau hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch meine Liebe, tolles Teil. Ich wollte auch den Schein machen, dann habe ich zuerst in einer Unfallklinik, später auf einer Intensivstation gearbeitet, dann war ich "geheilt".
Nun denn, es hat nicht sollen sein, liebe Grüße, die Christiane

Perle hat gesagt…

@Schnute:
Ich drück Dir fest die Daumen, dass Erna bis zum "Saisonstart" wieder fit ist!

@dicke alte Frau:
Leider habe auch ich schon den einen oder anderen Verunfallten zu Gesicht bekommen. Hält mich aber nicht wirklich vom Fahren ab. Dafür pflege ich einen ausgesprochen umsichtigen (böse Zungen behaupten "lahmen") Fahrstil, bei dem ich mir zumindest einbilden kann, ich hätte noch alles im Griff.
Ansonsten gilt:
Genieße jeden Tag. Es könnte der letzte sein...

Svenja-and-the-City hat gesagt…

Die neue Super Teneré find ich doof, weil sie viel zu schwer, viel zu teuer und überhaupt von allem viel zu viel ist.
Aber die kleine Teneré, die XT660, die ist richtig klasse, selbst wenn sie auch ein bisschen zuviel Hüftspeck mit sich herumträgt. Aber die KLE ist ganz prima.

Inox hat gesagt…

Neu??? Wer soll das den bezahlen? Nee, wenn schon die alte, am besten eine der ersten, die waren designmäßig noch nicht ganz so versaut, wie die letzen Baujahre ;)

Nictom hat gesagt…

Hachja, ich bin ja auch mal gespannt, ob mein Tom anspringt, wenn ich endlich Zeit habe und das Wetter weitestgehend trocken ist.

Kalle steht dir aber besonders gut! Hoffe ja mal, dass wir uns dann später im Jahr mal zu einer gemeinsamen Ausfahrt treffen, im Zweifelsfall an der Möhne.

*knuddel*
Nictom

thecoyote hat gesagt…

> Leider habe auch ich schon den einen oder anderen Verunfallten zu Gesicht bekommen.

*grins*

Und er sieht immer noch gut aus. Nix coyote ugly.

Ringeldings hat gesagt…

Die Liese hat gestern schon prima gearbeitet(hat mein Mann gesagt)-Sanitätsbegleitung beim Fastenlauf, Matsch und nasse Wiesen...Ansonsten aber fehlen ihr neue Reifen - wegen TÜV abgelaufen - und die kann ich erst nächsten Monat leisten,aber ist ja nicht mehr lange...
Zum Thema Unfälle (muß ich mal wieder loswerden): Mein Thomas(arbeitet im Rettungsdienst)hat schon viele Motorradunfälle gesehen, fast alles Brenner...(lahme)Tourer oder TourEnduros in beinahe 30 Jahren nur 2 - auf dem Rückweg von gaaanz weit weg simpel eingepennt - soll man ja auch wirklich nicht tun...
Es ist also wie überall - im Kopf fängt's an...
Ganz liebe Grüße und viel Spaß!!!
Anke

Ringeldings hat gesagt…

Noch ein Nachtrag... Er sieht mich (gerade wegen Rettungsdienst-Sehweise) lieber auf der Liese unterwegs als in dem uralten Marbella, in dem kann man trotz sehr geringfügig besserer Knautschzone dann noch eingeklemmt werden...
Nochmal liebe Grüße -
Anke

Perle hat gesagt…

@Coyote:
Stimmt. Der Coyote ist mal gar nicht ugly, dafür ungeheuer haarig. Vor allem im Gesicht.
*Ohren kraul*

@Anke:
Huhu Du. Deine Liese hat meinen Jörn doch überhaupt erst auf die Idee gebracht, auch mal nach einer "Enduro" zu schauen. Danke Dir auch noch einmal für die tapfere Überlassung der Liese, als ich noch mit "dem Miststück" (SV650S) unterwegs war.
Und was die Brenner anbetrifft, muss ich Thomas beipflichten. DIESE Fahrweise finde ich nach wie vor kriminell und würde ich auch eher auf den Nürburgring verweisen, wenn ich dürfte wie ich wollte. ;-)

thecoyote hat gesagt…

*treuer Hundeblick* Und dennoch hat er gestern gesagt bekommen, dass das Fell im Gesicht gar nicht schlimm ist.

(*Ungeheuer haarig*? Ich war längst wieder bei der Fellpflegerin.)