17. März 2010

Ideallinie

Es ist Frühling.
Unverkennbar.
Nun ist er da.

Ganz leicht zu erkennen an den gestiegenen Temperaturen und den ersten zarten Sonnenstrahlen. *juchuh*
Ebenso an den ersten lüsternen, vor dem Wohnzimmerfenster blutrünstig kreisenden, Mücken.
Auch die Krokusse zaubern erste Farbtupfer in den Garten.
Die Vögel zwitschern sich die Seele aus dem Leib.

Zu guter letzt weiß ich aber immer mit absoluter Bestimmtheit, dass endlich Frühling ist, wenn die Herren der Schöpfung auf den heimischen Straßen wiederauf der Suche nach der Ideallinie sind.
Egal, ob mit dem Familienvan oder dem Motorrad.

Jungs, ihr findet die Ideallinie mit Sicherheit nicht, wenn Ihr mich beifallheischend anstrahlt, während Ihr mir auf meiner Fahrspur entgegen kommt.
Haben wir doch alle beim Fahrsicherheitstraining des ADAC gelernt: "Scheiße gucken, scheiße fahren."

Was? Da wart Ihr noch nicht? Dann wird es aber allerhöchste Zeit. Der Frühling ist nämlich schon da und die Saison ist kurz.


Und nein... Ich verallgemeinere nicht.
Bislang sind mir wirklich nur Männer in die Quere gekommen. Heute gleich zweimal.
Für die Frauenwelt ist es wohl noch nicht warm genug, um wirklich Frühlingsgefühle zu bekommen.

Ich wünsche Euch allen einen sonnigen Tag.

Kommentare:

Schnute hat gesagt…

Doch, wäre es. Wenn nur erst der restliche Reparatur-Kram erledigt wäre. Aber spätestens Ostern!!

Nictom hat gesagt…

Gestern ist meins Tobi gefahren, ich musste ja noch was arbeiten und hatte meine Mitfahrerin dabei, so das sich erst gegen 18Uhr Zuhause war. Wähernd Tobi die Ideallinie gesucht hat, habe ich 11 Hemden gebüeglt und dort die Idealentfaltung vorgenommen. ;-)
Heute begebe ich mich mal ans Fensterputzen, zumindest mal die Wintergarteninnenfenster...

LG
Nictom