20. März 2010

Eijeijeijei

Lange, bevor Frau Perle mit Kind und Kegel ins Hause Inox zog, hat Herr Inox (aufgrund seiner Vorliebe für gefüllte Fladenbrote) eine Drehorgel für hauchzarte Fladenfetzen entwickelt und gebaut.

Lange Zeit stand diese unbeachtet im Keller, weil Frau Perle üblicherweise alles mit ihrem Nudelholz richtet. Bis heute....



Gefüllt wurden unsere selbstgebackenen Tortillas mit Putenfleisch, Tomaten (und -soße), Mais, Paprika, Knoblauch, scharfen Peperoni, Block House Sour Cream (die ist sooo gut, dass ich sie einfach selber nicht besser machen kann), frischem Eisbergsalat und Möhrchen. Ein echter Hochgenuss.
(Auch wenn ich die gebackenen Bohnen vergessen habe. Mennoh!)



Zum Nachtisch gab es eine Empfehlung des Herrn Coyoten:

Jose Cuervo Classico


Eijeijeijei... Ist der scharf.
Oder kommt die Schärfe vielleicht doch von den Peperoni?
Nein... Im Vergleich zum Olmeca Gold ist und bleibt er scharf.

Womit wir wieder einmal herausfinden, warum die alkoholischen Vorräte im Hause Perle+Inox ständig anschwellen:
Einmal geöffnete Flaschen verschwinden bei uns für Jahre in den tiefsten Dunkeln des Kellers. Dort eröffnen sich dem Suchenden wahre Schätze. Der Olmeca z.B. ist schon mindestens 15 Jahre Bestandteil des Haushaltes. Eijeijeijei...

Kommentare:

Frau Mahlzahn hat gesagt…

Das sieht wirklich lecker aus! Nur so eine Drehorgel haben wir nicht, ich muss weiter Nudelholz und so.

So long,
Corinna

P.S.: Das Motorrad steht Dir hervorragend! Sehr lässig!

thecoyote hat gesagt…

Den Cuervo nehme ich zur Not. ;) Es ist Tequila, dafür gibts ja dann Salz und Zitrone...

Perle hat gesagt…

@Frau Mahlzahn:
Danke, danke... :-)

@Coyote:
Dann sollst Du ihn auch bekommen. Ich bringe das Aloe-Gesöff dann am Freitag mit. Gut?