18. Februar 2010

3,5 Kilo

Bücher wurden mir zum Valentinstag kredenzt. Jibbieh! Mir war sowieso schon wieder der (Lese-)Stoff ausgegangen, so dass ich zum drölfunddreißigsten Male zu der "Geliehenen Zeit" gegriffen habe.

Nun aber erwarten mich

"Die Truhen des Arcimboldo" (Von denen ich hoffe, dass das Buch ein wenig in Richtung Assassini oder Illuminati geht),

das "Totenbuch" - ein neuer Kay Scarpetta-Roman von Patricia Cornwell, die ich ja auch heiß und inniglich verehre (soviel Blut und Spritz wie ich mir in einem Film niemals ansehen würde *lechz*),

zwei Teile einer (für mich neuen) Familiensaga über Neuseeland (Wäre vielleicht auch was für Frau Nictom, wenn sie aus ihrem Urlaub zurück kommt und die gestern Geburtstag in fernen Weiten gefeiert hat) - nämlich die Bände "Im Land der weißen Wolke" und "Das Lied der Maori" von Sarah Lark, von der ich noch gar nichts gehört, geschweige denn, gelesen habe,

dann "Jenseits von Mombasa" von Frank Coates, welches ich meiner Ex-Schwiegermutter zum Kritiklesen geben werde, bevor ich es lese, damit ich weiß, ob ich es überhaupt lesen muss (wir gehen in unseren Buchbewertungen nämlich ziemlich konform).

Außerdem erwarten mich noch "Jenseits der Prärie" von Jutta Besser

und ein Mittelalterroman mit dem Titel "Der Marlowe Code", den ich wohl auch erst meiner Ex-Schwiegermutter zum Fraß vorwerfe, wenn ich mir die Kritiken bei Amazon so anschaue...

Ihr seht, ich habe viel zu lesen. Sollte es hier also in den nächsten Tagen, bzw. Wochen ungewöhnlich still werden, dann habe ich mit Sicherheit gerade ein außerordentlich gutes Buch am Wickel.

Kommentare:

thecoyote hat gesagt…

"Roland searched the continent
For the man who'd done him in
He found him in Mombasa,
In a bar room drinking gin..."

Jibbie für Inox und Bücher! :) Ich habe mir übrigens "Baa Baa Black Sheep" zum zweiten mal vorgenommen, und parallel "The Rescue of Bat 21". Also quasi reine Militärsachbücher... Falls Inox Interesse hat, kann er sich letzteres gerne mal leihen. Hat ziemlich wenig mit der Fliegerei selbst, aber sehr viel mit der Rolle und dem Selbstverständnis der US-Luftwaffe und deren Piloten zum Ende des Vietnamkriegs zu tun.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

Wow, das hat sich aber gelohnt am Valentinstag. Da sind ein paar tolle Bücher dabei. Wobei ich den Marlow Code auch interessant fand, ich hab aber die Kritiken bei Amazon noch nicht gelesen.
Ich wünsch dir einen schönen Leseabend.

Perle hat gesagt…

@Coyote:
Mein Inox brütet immer noch über den letzten Seiten von Baa Baa Black Sheep. Im Gegensatz zu mir ist er aber auch kein Bücherwurm. Außerdem versucht er gerade, den Bulli wieder flott für den Frühling zu machen.

@Svenja:
Welche Bücher aus der o.a. Liste kannst Du denn besonders empfehlen?
Ich habe jetzt auf jeden Fall erst einmal mit Blut und Spritz von und mit Kay Scarpetta.