14. Januar 2010

Brrrr....



Draußen ist es zwar immer noch wunderschön, aber leider auch nach wie vor bitterkalt.

Gut also, dass ich endlich meinen Mantel fertig gestrickt habe.
Der hält mich jetzt schön warm.




Auf dem Foto kommt die Farbe des Mantels leider nicht so richtig raus. Hinter diesem Link verbirgt sich aber ein Bild, auf dem man die Farbe und Struktur deutlich besser erkennen kann.

Die Anleitung habe ich übrigens von Initiative Handarbeit.

*******

Und ja....
Ich habe mich von 10 - 20 gestuften Zentimetern meiner Haare getrennt.

Kommentare:

Bea hat gesagt…

Der ist toll!
(Ich habe mir auch mal einen Mantel gestrickt, der am Ende total unförmig und absolut untragbar war.)
Gefällt mir alles sehr gut: der Mantel, der "neue" Blog und die Frisur auch. :-)

Frau Mahlzahn hat gesagt…

Siext, ich hab' mich schon gewundert, dass Du irgendwie ein bisschen anders aussiehst, als ich Dich von den anderen Fotos in Erinnerung habe... Der Mantel ist klasse, klasse, klasse! Steht Dir sehr gut!

Übrigens habe ich das mit dem Rezept für die Chicken Enchiladas nicht vergessen, die Rezepte, die ich im Netz gefunden habe, sind irgendwie anders als unseres, und für unseres bin ich noch nicht zum Abschreiben gekommen. Aber ich werd's noch rüberschicken!

So long,
Corinna

Svenja-and-the-City hat gesagt…

Wow, Perle. DoppelWow! Der Mantel ist total schön. Ich hab auch einen Strickmantel von ESPRIT, der ist nicht halb so schön.
Den hast du richtig toll hingekriegt und er steht dir ausgezeichnet.
Ein bisschen neidisch: Svenja.

Perle hat gesagt…

Danke, danke, danke.
Ihr seid so gut zu mir...

Ich bin auch ganz begeistert von meinem Mantel.
*einmuckel*

thecoyote hat gesagt…

Normalerweise zucke ich zusammen, wenn eine Frau erzählt, sie hätte sich die Haare gekürzt. Und "stufig" ist dann nochmal ein besonderes Trauma. Aber bei Dir scheint es wenigstens gelungen. :) (Und lass doch jemand anderes das Foto machen, dann stört die Kamera nicht so beim posieren. ^^)

Schicker Mantel übrigens. :)