18. Dezember 2009

Der erste Schnee ist da


... und breitet gnädig den sauberen Mantel des Schweigens über das vergangene Jahr.

Schnee hat auf mich eine nahezu hypnotische beruhigende Wirkung. So sitze ich hier und schaue zu, wie alles Häßliche und Abstoßende von der weißen Pracht versteckt wird.

Schnee bedeutet auch Abschied nehmen.

Ich bin froh, dass ich heute Nacht Abschied von einem lieben Menschen nehmen durfte, denn Abschied nehmen macht es leichter für den, der aus dem Leben scheidet. Aber auch für die, die übrig bleiben wird es leichter, das Unausweichliche zu begreifen und zu wissen, dass es gut so ist, wie es nun ist.

Am Ende bleibt nur Schnee.