23. November 2009

Peinlich

Pünktlich wie immer stehe ich mit meinem Mama-Taxi vor der Schule um den Großen einzusammeln. (Der Kleine hat erst in einer Stunde Schulschluss, dann muss ich noch einmal durchstarten.)
Das große Kind steigt ein und fragt: "Kannst Du ... *nuschelnuschel*... auch mitnehmen?"
Klar kann ich. Schließlich muss ich das nette Mädel ja nicht Huckepack nach Hause tragen.

Wir fahren also los.
Vom netten Mädel sehe ich nur die Augen im Rückspiegel, während ich mich angeregt mit meinem Kind über den heute geschriebenen Physiktest unterhalte.
Auf meine Frage hin, wo die junge Dame denn abzusetzen sei, ernte ich erst verständnislose Blicke und erfahre dann, dass es völlig ausreiche, sie einfach in unserer Straße auszusetzen. Sie würde dann durch irgendjemandes Garten zu ihrer Oma gehen.

Bei mir klingelt immer noch nichts. Völlig unbekannte Augen strahlen mich im Rückspiegel an.

Kaum hat das Mädchen unser Auto verlassen, frage ich natürlich, wen wir denn da nun mitgenommen haben, weil ich genau weiß, dass zu dem Haus, an dem ich sie rausgelassen hatte, eigentlich gar keine Jugendliche in irgendeiner Form gehören.

Daraufhin antwortet mir mein Sohn mit echter Verwunderung in der Stimme, dass das doch die Vera gewesen sei.
Ungläubiges Stutzen meinerseits.
Die kenne ich doch schon seit ihrer Kindheit. Außerdem wohnt die Oma eine Parallelstraße weiter. (Man nutzt also das vordere Grundstück, um in die andere Straße zu kommen. Aha.)

Kein Wunder also, dass mein Kind sich für die vermeintliche Altersdemenz seiner Mutter fast zu Tode schämt.

Was müssen die auch um die Augen `rum alle aussehen wie die Pandabären mit ihren fetten Kajal-Strichen.

Kommentare:

Svenja-and-the-City hat gesagt…

Eltern sind absolut immer peinlich. Aber ich hab mich gerächt: Heute bin ICH meinen Eltern mitunter peinlich. Späte Rache....

Perle hat gesagt…

Was sollen die auch davon halten, wenn ihre erwachsene Tochter im rosa Tutu bei Ihnen aufkreuzt. ;-)

thecoyote hat gesagt…

Kajal? Katie Melua im Video zu "If You Were A Sailboat". *seufz* Die kann so schön coyotenherzerweichend heulen...

OOOOOoooooUUUUUuuuuuOOOoooUUuu!

Mir gefällts. Aber ich gebe sowieso jede Geschmacklosigkeit gerne zu.

Die Mutter aller Kajalüberdosierungen ist übrigens Pris: http://gabriela-lifeinengland.blogspot.com/2009/09/pris-in-blade-runner.html

Perle hat gesagt…

Hihi... Die sieht ja eher aus wie ein Waschbär. Auch ohne Bauch.