24. Oktober 2009

Gemeinsam kichern

Heute bin ich mal wieder ein Buchempfehlung von Nictom gefolgt und habe mir Eckart von Hirschhausens "Die Leber wächst mit ihren Aufgaben" zugelegt.

Und so hatten wir jede Menge gemeinsam zu kichern, während mein heißgeliebter Gatte unser Abendessen zubereitet hat und ich derweil vereinzelte Kapitel vorgelesen habe, die z.B. darüber berichten, dass und warum ein durchschnittlicher Schneckenakt ganze 180 Minuten dauert oder weshalb Herr von Hirschhausen Regentänze in öffentlichen Toiletten aufführt.

Edit:
Dieses Buch ist übrigens nicht - wie der Titel vielleicht impliziert - ein Buch von und für anonyme Alkoholiker, sondern vielmehr eine schriftliche Wiedergabe diverser Bühnensketche des Autors, seines Zeichens studierter Arzt und Wirtschaftsjournalist und außerdem, damit das Leben nicht zu eintönig wird, auch noch Comedian.

1 Kommentar:

Svenja-and-the-City hat gesagt…

Ich kannte den Doc noch gar nicht, bis Bea mich darauf aufmerksam gemacht hat. Wir haben dann zusammen seine Show "Glück kommt selten allein" angesehen und ich war begeistert. Das ist ja gar keiner von diesen doofen StandUp Comedians, sondern der ist wirklich gut. Nicht nur witzig, sondern dabei auch tiefgründig.
Seine Lebershow kenne ich noch gar nicht.