10. September 2009

Angela Merkel kommt zu Besuch

Also jetzt nicht zu uns nach Hause (obwohl ich leckeren Pflaumenkuchen gebacken habe ;-) ), aber immerhin auf Mindens Marktplatz, um dort zu den Massen zu sprechen.
Erwartet werden ca. 3000 Leute.
Ich fürchte, da kennen die Planer die neugierigen Mindener schlecht.
Wir stürzen uns doch mit Feuereifer auf jedes Event und wenn schon zum allgemeinen Sektempfang und Livemusik ab 16.00 Uhr geladen wird... hah!

Ich habe uns jedenfalls einen Platz bei ARD und ZDF in der ersten Reihe reserviert.
(Oder zumindest einen Fensterplatz im 2. OG).

1 Kommentar:

Inox hat gesagt…

Na das war doch mal was... Der Marktplatz war gut gefüllt und von unserem Fensterplatz aus hatten wir einen sehr schönen Blick. Es gab Pflaumenkuchen, Sekt, Bionade und sogar ein paar Bier vom Bierwagen vor dem Haus. Da die Band auf dem Bühnenwagen ein ,wenn auch zweifelhaftes Musikprogramm spielte, hatte das alles etwas von "Ein Herz und eine Seele" - Folge: "Rosenmontagszug"
Die 3 Fenster boten jedenfalls genug Platz für die ca. 15 netten Gäste.
Ganz hinten auf dem Platz standen dann ein paar Demonstranten mit Transparenten auf denen solche Sachen standen wie: "Reiche kommen nicht in den Himmel" usw... Die "Opposition" war auch schon mal kreativer ;)
Alles in allem hat sich Frau Merkel aber ganz gut verkauft. Was mich allerdings immer wieder wundert ist, dass Politiker kurz vor den Wahlen immer so gute Ideen für dringende Änderungen haben, die sie während der ganzen Amtszeit schon dringend hätten ändern können. Wollen wir mal hoffen, das sie nicht wieder alle guten Ideen vergessen, wenn die Stimmen ausgezählt sind...