31. August 2009

Ein ereignisreiches Wochenende, Teil 2


Der Paderborner Flughafen feierte am Wochenende seinen 40. Geburtstag und alle alle waren eingeladen, dem innerhalb von nur 8 Wochen aus dem Boden gestampften Sommerfest beizuwohnen.
Da wir aufgrund der Hochzeit in Paderborn ja quasi direkt um die Ecke waren, konnten wir uns dieses Event natürlich nicht entgehen lassen.

Eingeladen waren unter anderem die Quax-Flieger aus Hamm, die mittlerweile mehr als 10 historische Flugzeuge
besitzen und diese zum Glück nicht nur ausstellen, sondern auch bei Flugshows in den Sommermonaten vorfliegen.



Quax-Piloten - MyVideo

Aus der Schweiz reisten die P3 - Flyers an, um eine atemberaubende Flugshow vorzuführen.
Die armen Piloten hatten allerdings das Pech, dass zeitgleich mit ihrer Vorführung die Mustang P51 gestartet wurde,
so dass mein weltbester Ehemann sich hiervor die Nase am Zaun plattdrücken musste und leider kein einziges Foto von den Kunstfliegern machen konnte. Sooooo sehr hat ihn das Bollern des 2000 PS Rolls-Royce-Merlin-V12-Motors abgelenkt.


Anlassen der Mustang P51 - MyVideo

(*grins* Männer! Da kann man sich mit Kunstflugstückchen anstrengen wie man will, Leistung wird halt nur von noch mehr Leistung getoppt.)

Aufgrund des regulären Flugverkehrs mussten wir allerdings ein bißchen auf das Flugprogramm der P51 warten, dafür hat Jörn aber jede ihrer Warteschleife mit Argusaugen verfolgt.

Irgendwann begann die Mustang aber doch mit ihrem Kunstflugprogramm, bei der sie zwar nicht ihre möglichen 700 km/h erreicht hat, aber trotzdem immer noch viel zu schnell war, um sie im Sucher der Kamera zu behalten. Deshalb gibt es an dieser Stelle nur ein Filmchen, bei dem der Sound leider so gar nicht rüberkommt.
Das hört sich im Film eher nach hustendem Maikäfer als nach 2000 PS an.



Flug der P51 - MyVideo



Wer jetzt neugierig geworden ist und noch mehr über das Flugplatzfest erfahren will, findet nähere Informationen auch auf der Seite der Neuen Westfälischen.

1 Kommentar:

thecoyote hat gesagt…

*grummel* Und ich war Bücherkistenschleppen. Ein Kumpel von mir war übrigens auch da und hat genauso nach der "Old Crow" geschielt...

Hätte ich übrigens auch, Kunstflug kriegt man alle Tage. ;) (Vor allem wenn man Leute kennt, die Kunstflieger sind.)

Perlchen, Du musst Dich übrigens noch etwas anstrengen, auf Google bist Du unter "Perle Porta Westfalica" nur Platz 3. Vorne ist "Die Perle", ein Schmuckgeschäft, und dann dies:

http://www.mt-online.de/lokales/porta_westfalica/3074832_Perlen_und_Baustellen.html

Es gibt also noch mehr Perlen in Porta... wer hätte das für möglich gehalten? Ich werde aber trotzdem weiterhin nur the One and Only Perlchen (und Inox, of course) aufsuchen - bestes Essen und beste Unterhaltung. *g*